FERTIG, LOS!
Raphael Dwinger



Steckbrief von Raphael

Vorname/Name: Raphael Dwinger
Spitzname: Raphi
Geburtsdatum/-ort: 29.10.1986, München
Geschwister: ein Halbbruder
Vergeben: nein
Haustiere: zwei Katzen: Philippa und Maria
Wohnort: München
Sternzeichen: Skorpion
Größe: 1,87 m
Augen-/Haarfarbe: stahlblau/ dunkelblond
Hobbys: bescheuerte Filme drehen, rauchen, mich doof stellen, fresh-air-snapping,
Hast du Tattoos oder Piercings: Tja... wer weiß.
Was war dein Lieblingsfach in der Schule: Geschichte
Was war dein Hassfach in der Schule: der Rest
Aktuelle Lieblingsband: Kula Shaker
Aktueller Lieblingssong: gerade im moment: Say it right (Nelly Furtado) ansonsten: Der Vorhang geht auf (Anajo), Govinda (Kula Shaker) und vieles mehr...
Idole oder Vorbilder: keine
Mein 1. selbst gekauftes Album: AC/DC: Highway to Hell
Mein 1. Konzertbesuch: an meinem 15. (oder wars der 16. ?) Geburtstag zu Bob Dylan
Lieblingsfilm: "Wer früher stirbt ist länger tot"
Lieblingsbücher: Habe jeden Harry Potter-Band verschlungen, "Erfolg" von Lion Feuchtwanger
Lieblingsland: habe schon viele gesehen und jedes Land hat etwas tolles, aber vielleicht am ehesten noch...Irland
Achtest du mehr aufs Aussehen oder mehr auf den Charakter? Bei wem? Bei Frauen? Wenn ich sagen würde, dass ich nur auf den Charakter achte, würde ich lügen!
Glaubst du an Liebe auf den ersten Blick? Ja, nur geht die wieder sehr schnell vorbei.
Wie würdest du dich mit drei Worten selbst beschreiben? exzentrisch, egozentrisch und fanatisch, der geborene Schauspieler eben.
Gute Eigenschaften: Schauspielerisches Talent, ansonsten zur Selbstironie und -kritik fähig; Hilfsbereitschaft und Arbeitseifer wären vorhanden
Schlechte Eigenschaften: Letztere werden leider durch extreme FAULHEIT zunichte gemacht (außer auf der Bühne); manchmal Cholerisch und uneinsichtig.
Was schätzt du an den anderen Bandmitgliedern: Dass SIE mit mir in der Band sind und nicht jemand anders
Was würdest du lieber sein: reich und unglücklich oder arm und glücklich? Schließt sich das gegenseitig aus? Hmm... dann nehm ich mal arm und glücklich.
Wo siehst du dich selber in zehn Jahren? Auf der Bühne, vor der Kamera oder immer noch beim Versuch, dort hinzugelangen.
Ich wünsche mir: Dass ich nicht arm und glücklich werde!
Lebensmotto: Das Leben ist schön

_________________________________________

Man stelle sich vor, Raphael umgeben von schwitzenden weißbrüstigen Altersgenossen, die zur Berauschung des Publikums nach dem vierten Lied ihre blanken Oberkörper präsentieren. Zeuge dessen wurde man, kam man in den Genuss eines der spärlich gesähten Auftritte von Raphaels AC/DC Coverband »Zölibat«. Und der Name war Programm.
Doch die Band löste sich dann direkt auf der Bühne - während eines Schul-Sommerfestes - auf, weil das Mikrofon des Sängers nicht funktionierte. Als überzeugter Gauloises-Raucher, Croissant-Esser und Frankreich-Liebhaber trieb es ihn natürlich gleich in die Arme von Fertig, Los! bei denen er die Fraternité sofort zu schätzen lernte.
Das Zölibat gab er auf und wo andere Leute »Hallo« sagen, wenn sie den Proberaum betreten, sagt Raphael »Ich hatte gestern ´nen One-Night-Stand!« In den meisten Fällen folgt auf die geifernde Frage nach Details entweder: »Naja, wir haben halt geknutscht.« oder »Naja, die saß halt bei uns in der Küche rum, als ich heimkam.«
Als begeisterter Hobbyfilmer hat Raphael auch seine eigene »Produktionsfirma« namens »RATOP«. Vermutlich abgeleitet aus RA=Raphael und TOP=«Wir produzieren auf oberstem Niveau«. Bisher erschienen: Herr der Pickelhauben (Teil 1). Seit vier Jahren in der Mache: Herr der Pickelhauben (Teil 2).

(c) Quelle: http://www.fertiglos.com/?MENU=Raphael



Hier noch ein Link:
Raphael Dwinger